Landzunge Göhren - Ostseebad Göhren
Strand - Ostseebad Göhren
  • Schnellsuche freie Zimmer Pfeil nach unten

Ostseebad Göhren Abwechslungsreiche Vielfalt am Meer

Göhren liegt im östlichsten Teil von Rügen auf der Halbinsel Mönchgut. Das 1165 erstmals urkundlich erwähnte frühere Fischer- und Lotsendorf, dessen Name vom slawischen „Gora“ für „Berg“ abgeleitet wurde, entwickelte sich seit dem zu Ende gehenden 19. Jahrhundert zu einem beliebten Seebad. Auch hier entstanden in dieser Zeit eine Vielzahl von Gebäuden der attraktiven Bäderarchitektur.

Aufgrund seiner Lage am östlichsten Punkt Rügens, dem Kap Nordperd, verfügt Göhren über zwei Strände. Der Hauptstrand ist der breite, feinsandige Nordstrand an der in den 1990er Jahren neu erichteten Seebrücke und der Strandpromenade, die in nordwestlicher Richtung über Baabe bis Sellin führt. Vor diesem Strandabschnitt mit hervorragender Wasserqualität liegt auch der Buskam in der Ostsee, der als größter Findling Deutschlands gilt.

Rund um Göhren trifft man auf eine reizvolle Natur mit einer vielfältigen Flora und Fauna, die zum Wandern und Radfahren beispielsweise durch die Baaber Heide einlädt. Der Ort selbst hält viele Angebote sportlicher Betätigung bereit und ist auch als Kneippkurort bekannt.

Zu den Sehenswürdigkeiten des zum Biosphärenreservat Südost-Rügen gehörenden Ortes gehören das Museumsschiff Luise ebenso wie das Heimatmuseum und die Dorfkirche. Jährlich finden im Oktober das Bernsteinfest un die damit verbundene Krönung der Bernsteinkönigin statt.

Angebote

Das besondere Arrangement, spezielle Angebote für einen Kurzurlaub, die Nebensaison, Gruppen ... Entdecken Sie unsere Angebote.